Startseite IT-Lösungen Wirtschaftlicher Nutzen Referenzen Partner Über uns
Warenwirtschaft POS-Kassensysteme Logistik Schnittstellen (EDI und XML) Etikettierung und Sortierung Mobile Datenerfassung (MDE, PDA) Tools

Mit der Automatisierung von Vorgängen wie z.B. der Übernahme von Kundenaufträgen über Schnittstellen oder Erstellung von Lieferavis erfolgt ein Großteil der Arbeitsprozesse im Hintergrund, d.h. ohne direkte Bedienung durch Mitarbeiter.

Für diese Hintergrundprozesse haben wir zwei leistungsfähige Tools entwickelt.

FTP-Verteiler

Diese Software dient dem automatischen Datenverkehr über Netzwerk und Internet/FTP. Beliebige Verzeichnisse werden zyklisch auf konfigurierbare Dateinamen untersucht und in Zielverzeichnisse kopiert. Dabei ist es unerheblich, ob sich die Verzeichnisse im lokalen Netzwerk oder auf einem FTP-Server befinden.

Beispiel:

Ihr Kunde erstellt seine Aufträge in einem Ausgangsverzeichnis auf seinem FTP-Host. Der FTP-Verteiler wählt zyklisch den Kunden-Host an und sucht nach Dateien z.B. der Form „AUFTRAG*.DAT“. Die gefundenen Dateien holt er sich ab und legt sie in einem Verzeichnis auf dem lokalen Netzwerkserver ab. Dort können sie von der Auftragspflege weiterverarbeitet werden.

In der anderen Richtung untersucht der FTP-Verteiler ein Verzeichnis auf dem lokalen Netzwerkserver nach Lieferavisdateien, z.B. der Form „Lieferavis*.DAT“. Für die gefundenen baut er eine Verbindung zum FTP-Host des Kunden auf und überträgt diese an ihn (oder auch als e-Mail).

Zusätzliche Features wie z.B. Angabe von Scandateien, Archivierung, dynamische Generierung von Dateinamen in Zielverzeichnissen, Konfiguration verschiedener Konten, etc. machen diese Software in der Datenkommunikation unentbehrlich.

Surveycontrol

Wenn viele Prozesse im Hintergrund arbeiten, muss es eine komfortable Überwachungseinrichtung für die Ausführung der Prozesse geben. Für diesen Zweck wird Surveycontrol eingesetzt.

Diese Software kann auf Basis zweier Optionen die Ausführung der Prozesse überwachen:

Ein zu überwachendes Programm muss regelmäßig Lebenszeichen senden (z.B. durch Aktualisierung der Systemzeit einer Datei), so dass das Ausbleiben dieser Lebenszeichen zu einem Alarm führt.

Die Überschreitung einer maximalen Anzahl von Dateien in Verzeichnissen für z.B. Import/Export löst einen Alarm aus.

In beiden Fällen kann Surveycontrol einen Alarm in Form einer e-Mail oder Net-Message auslösen und diese mit einer entsprechenden Nachricht an bestimmte Benutzer oder Gruppen senden.